Half-Life of Memory

Andrej Krementschouk’s photoghraphs of “chernobyl Zone II”

Ever since photography began shaping our conception of the world around us, some images have now and again attained iconic status. Snapshots in which the quintessence of an entire historical era seems to flash before our eyes can act as a sort of emissary conveying a message to posterity...

read more

Halbwertzeit der Erinnerung

Andrej Krementschouks Fotozyklus „Chernobyl Zone II“

Seit Fotografien unsere Vorstellung von der Welt maßgeblich prägen, haben immer wieder einzelne Bilder den Rang von Ikonen erlangt. Solche Momentaufnahmen, in denen blitzhaft das Wesen ganzer historischer Zusammenhänge aufscheint, können der Nachwelt gewissermaßen Sinnbotschaften übermitteln...

Zum Artikel

Shrinking Cities, Empty Landscapes – The East German Experience

Kaum Konfrontation, eher Unterwanderung

„Geschichten vom Widerstand“ in Kreuzberg und Prenzlauer Berg vergleichen zu wollen, ist nicht ganz einfach: Zum einen ist die westliche Geschichte ja schon recht gut aufgearbeitet. Immer gleich zeitnah und ziemlich professionell wurden Fakten und Bilder dokumentiert, danach wurde lebensgeschichtlich erzählt, politisch analysiert und auch planungstheoretisch allerhand eingeordnet.

Zum Artikel

Hier muss der Print vom COOP-Interieur hin

Denkmale in Zeiten der Überforderung

Das Ende des klassischen Industriezeitalters wird uns allen einen grundlegenden Umbau unserer gesellschaftlichen Gefüge bescheren. Nicht nur Ökonomen, auch Raumplaner und vor allem Demografen sehen große Teile Europas vor Veränderungen, wie sie sich ähnlich tiefgreifend zuletzt im Mittelalter vollzogen haben. Wie aber eine Welt jenseits von industriell geprägten Erwerbsstrukturen und traditionellen Arbeitsbiografien aussehen könnte, darüber gibt es noch wenige konkrete Vorstellungen, allenfalls vage Ideen.

weiterlesen